Urlaub – So beugen Sie vor


Der lang ersehnte Urlaub liegt vor Ihnen - ABER können Sie beruhigt verreisen?
Mit einigen Vorbereitungen und etwas Voraussicht sowie der Mithilfe Ihrer Nachbarn, ist das gar nicht so schwer.
Hier noch einige Tips dazu:

 

SCHLOSS & RIEGEL

Sichern Sie mit mechanischer Technik Türen, Fenster, Dachfenster, Balkon, Terrasse, Rolläden, Kellerfenster und Lichtschächte. Innentüren und Schränke nicht verschließen ( es sei denn, Versicherungsauflagen fordern dies).

 

ALARM & LICHT

Lassen Sie elektronische Anlagen Haus, Wohnung und Grundstück überwachen und Alarm geben. Installieren Sie Leuchten mit Bewegungsmelder.

 

NACHBARN

Helfen Sie sich gegenseitig. Machen Sie einander aufmerksam auf Autos, die langsam im Viertel auf und ab fahren, auf Fremde, die umherstreifen oder auffällig wartend herumstehen.

 

DA-SEIN SPIELEN

Wenn Sie verreisen: Eine preiswerte Zeitschaltuhr knipst Licht, Radio, Fernseher an und aus. Der Nachbar lässt mal den Hund auf Ihrem Rasen spielen, benutzt Ihre Wäscheleine, parkt im Hof, leert die Post und füllt die Mülltonne.  Beauftragen Sie jemand der Rasen mäht oder Schnee schippt.

 

WERTSACHEN

Fragen Sie Ihre Bank, ob Sie für die Urlaubszeit ein Schließfach für Schmuck, Papiere und Daten mieten können.

 

TECHNISCHE GERÄTE

Besonders attraktiv sind TV, Digicam, Smartphone, Foto und Büroelektronik, vor allem Laptops und Tabletts. Eventuell bei Verwandten unterstellen, unbedingt alle Programme und Daten extern sichern.

 

RUNDGANG

Vor der Abfahrt: Liegt noch eine Leiter im Garten? Noch ein Schlüssel unter der Matte? Sind noch Außensteckdosen aktiv? Steht noch ein Fenster gekippt? Auf dem Dach? Stehen auf der Terasse Aufstiegshilfen wie Tisch, Stühle oder ähnliches rum?